Installation von "Prisoner of Ice" (DOSBox)

Dieses Point&Click-Adventure aus dem Jahre 1995 basiert auf dem "Cthulu Mythos" des Schriftstellers H.P. Lovecraft. Vor dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges wird am Südpol eine uralte Macht entdeckt und befreit. In der Rolle des jungen Ryan, Offizier des amerikanischen Geheimdienstes, muss man verhindern, dass sich diese gefährlichen Kreaturen mit Hilfe der Nazis über die ganze Welt ausbreiten. Neben ansprechender Grafik bietet das Adventure auch digitale Musik und eine durchgehende Sprachausgabe (deutsch). Die Spieldauer beträgt etwa 4-6 Stunden. Diese Anleitung bezieht sich auf die deutsche Version des Spieles (als Vollversion in der PC-Action 10/98), installiert in der DOSBox Version 0.74. Technische Details zu den weiteren Ausführungen finden sich in der Artikelreihe zur Verwendung der DOSBox.

Möchte man zugunsten einer besseren Performance das Adventure von einem Image spielen, sollte man zunächst die komplette Spiel-CD als ISO-Image einlesen und unter "C:\ISODATA\POI.ISO" ablegen. Danach kann die DOSBox gestartet werden, um die nachfolgenden Schritte auszuführen:

- das ISO-Image als Laufwerk D: verbinden
- alternativ: das CD-Laufwerk als Laufwerk D: einbinden (siehe Anleitung) und die CD einlegen
- auf das Laufwerk D: wechseln
- die Installation mit "ice640" starten

- den Installationspfad "C:\INFOGRAM\ICE" mit "OK" bestätigen

- man gelangt nun in das Menü "Konfiguration der Soundkarte"

- dort die nachfolgenden Einstellungen vornehmen
- Soundeffektkarte konfigurieren: "SB Pro" / PORT:220 / IRQ:7 / DMA:1
- Musikkarte konfigurieren: "SB Pro/16"
- danach "Abspeichern und Spiel starten" anklicken

- nach dem Intro-Video gelangt man in das Hauptmenü
- die voreingestellten "Optionen" sind gut und können beibehalten werden

- das Spiel wird über den Menüpunkt "Neue Partie" gestartet

Man kann im Spielverlauf zwar öfter sterben, aber das Spiel speichert automatisch vor jeder gefährlichen Situation. Zusätzlich kann natürlich auch jederzeit manuell gespeichert werden. Die Spielstände befinden sich alle im Spielverzeichnis "C:\INFOGRAM\ICE" (bzw. über Windows entsprechend in "C:\DOSBOX\INFOGRAM\ICE") und können von dort aus bei Bedarf zur Archivierung wegkopiert werden. Wenn man das Spiel und die DOSBox für eine Pause verlassen hat, muss man zunächst wieder das ISO-Image (oder die CD) auf Laufwerk D: verbinden, dann auf Laufwerk D: wechseln und das Spiel mit "ice640" wieder starten. Möchte man übrigens nochmals in der Konfiguration der Soundkarte etwas ändern, kann man das Spiel mit "ice640 –config" starten und gelangt so wieder in das Konfigurationsmenü.

Screenshots aus dem Spiel