Review zu "The Filmmaker"

Nach den Spielen „Shady Brook“ und „Lifestream“ ist „The Filmmaker“ das neueste Adventure des Independent-Entwicklers Christopher M. Brendel (Unimatrix Productions). Das aus der 1st-Person-Perspektive gesteuerte Spiel versteht sich zwar als Puzzle-Adventure, hat aber eine durchaus interessante und gruselige Story zu bieten. In einem alten Kino trifft man nach und nach auf die Geister ermordeter Angestellter, deren Tode scheinbar mit verschiedenen Filmen verbunden sind. Getestet wurde die englische Originalversion des Spieles.

Weiterlesen ...

Review zu "Full Pipe"

Das bereits vor etwa 7 Jahren in Russland erschienene Spiel der Entwickler Pipe Studio und 1C Company wurde nun vom Publisher Daedalic Entertainment als Boxed-Version im deutschsprachigen Raum veröffentlicht. Die Beschreibung auf der Verpackung verspricht ein klassisches Abenteuerspiel voller kniffliger Rätsel und im eigenständigen Comicstil mit liebevoll animierten Charakteren und detailliert gestalteten Hintergründen. In einer bizarren Fantasiewelt trifft man als Spieler in der Rolle des kauzigen Dude auf skurrile Charaktere …

Weiterlesen ...

Review zu "Wallace & Gromit´s Grand Adventures 1"

Mit dem Titel “Urlaub Unter Tage” ist nun die erste Episode der Adventurereihe rund um Wallace und Gromit voll lokalisiert im deutschsprachigen Raum erschienen. Entwickelt wurde das Spiel von Telltale Games, basierend auf den bekannten Animationsfilmen der Aardman Animationsstudios. Der Publisher Daedalic Entertainment hat sich dazu entschieden, die ersten vier Episoden jeweils einzeln als Boxed Edition in einem Abstand von jeweils ca. 1 Monat erscheinen zu lassen, wobei nicht die ursprüngliche Reihenfolge der Episoden beibehalten wurde.

Weiterlesen ...

Review zu "The Legend of Crystal Valley" (Deutsche Version)

Mit diesem Titel betrat das junge Entwicklerteam “Cateia Games” aus Kroatien nach rundenbasierten Strategiespielen erstmals auch das Adventure-Genre. Ursprünglich wurde das Spiel eigentlich von den „Razbor Studios“ entwickelt, nach deren Auflösung dann aber von Cateia Games übernommen, wobei alle Grafiken und Sounds dort komplett neu erstellt wurden und nur die Story sowie die Charaktere beibehalten wurden. Das 3rd-Person-Adventure handelt überwiegend in einer Fantasiewelt und wurde grafisch mit 3D-Charakteren auf 2D-Hintergründen umgesetzt.

Weiterlesen ...

Review zu "Darkness Within 2 - Das dunkle Vermächtnis"

Der zweite Teil des Mystery-Adventures “Darkness Within” von den türkischen Entwicklern Zoetrope Interactive trägt dem Untertitel „Das dunkle Vermächtnis“ und soll im Vergleich zum ersten Teil einige Erweiterungen bieten. Inspiriert durch die Werke von H.P. Lovecraft dreht sich die Handlung wieder um den Detektiv Howard Loreid, der diesmal mit seiner eigenen, schrecklichen Vergangenheit konfrontiert wird. Dank neuer 3D-Game-Engine kann man sich nun fast uneingeschränkt an den Locations bewegen. Freigegeben ist das Spiel ab 16 Jahren (USK).

Weiterlesen ...

Review zu "Hotel" (Collector´s Edition)

Nach “The Legend of Crystal Valley” veröffentlicht das Entwicklerteam „Cateia Games“ aus Kroatien nun sein zweites Point&Click-Adventure. In der Rolle von Detective Bridget Jones vom NYPD müssen die rätselhaften Vorfälle in einem Hotel in Frankreich untersucht werden. Es handelt sich auch diesmal wieder um ein 3rd-Person-Adventure mit 3D-Charakteren auf 2D-Hintergründen. Derzeit ist das Spiel nicht in deutscher Sprache erhältlich, somit bezieht sich dieses Review auf die englische Version der „Collector´s Edition“ des Spieles.

Weiterlesen ...

Review zu "Die Kunst des Mordens – Karten des Schicksals"

Nach den Titeln “Geheimakte FBI” und “Der Marionettenspieler” ist dies der dritte Teil aus der Reihe „Die Kunst des Mordens“ von City Interactive. Wieder schlüpft man in die Rolle der jungen FBI-Agentin Nicole Bonnet auf der Jagd nach einem kranken Serienmörder, der als sein Markenzeichen Spielkarten an den Tatorten hinterlässt. Das Spiel baut auf die aus den ersten beiden Teilen bewährte Technik und die Verpackung kündigt mit einer „Jagd quer durch die USA“ viele spielbare Locations an. Freigegeben ist der Titel ab 12 Jahren laut USK-Kennzeichnung.

Weiterlesen ...

Review zu "Black Sails – Das Geisterschiff"

Nach humorvollen Adventures wie Ankh oder Jack Keane wagten sich die Entwickler von Deck13 nun mal an einen ernsteren Titel mit düsterer und beklemmender Atmosphäre. Die Angaben auf der Verpackung des Spieles versprechen eine cineastische Präsentation mit aufwändigen 3D-Grafiken, einen packenden Soundtrack und dazu die Synchronstimmen bekannter Hollywood-Schauspieler. Technisch umgesetzt wurde das Spiel wieder auf dem bewährten PINA3-System von Deck13 in Verbindung mit OGRE3D und PhysX. Freigegeben ist das Adventure ab 12 Jahren (USK).

Weiterlesen ...

Review zu "K11 – Kommissare im Einsatz"

Wie bereits bei diversen anderen Fernsehserien erfolgt, hat nun auch „K11 – Kommissare im Einsatz“ aus dem SAT1-Vorabendprogramm sein eigenes „offizielles Spiel zur Serie“ spendiert bekommen. Als neuer Kollege im K11-Team soll der Spieler an der Seite von den Kriminalhauptkommissaren Michael Naseband und Alexandra Rietz (beide bekannt aus der Fernsehserie) in fünf verschiedenen Kriminalfällen ermitteln. Da das ab 12 Jahren (USK) freigegebene Spiel auch Adventureelemente enthält, soll es an dieser Stelle mal näher durchleuchtet werden.

Weiterlesen ...

Review zu "Alter Ego"

Nach erfolgreichen Titeln wie Black Mirror, Nibiru und Reprobates ist dies das neueste Adventure der tschechischen Entwickler Future Games. Vom düsteren Setting her gleicht das Spiel wohl Black Mirror, es bleibt aber die Frage, ob es sich auch im Gesamteindruck letztlich damit messen kann. Die Verpackung verspricht knackige Aufgaben und Rätsel in einer spannenden Detektivgeschichte mit Horror-Elementen, die sich an 80 Schauplätzen und mit kinoreifen Zwischensequenzen präsentieren soll. Freigegeben ist dieses 3rd-Person-Adventure ab 12 Jahren laut USK-Kennzeichnung.

Weiterlesen ...